Sonstige Shows

MMM

Am 13. Oktober 2007 feierte unsere Benfiz-Gala, die wir in Zusammenarbeit mit mt-productions und zu Gunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe veranstaltet haben, seine Premiere im renommierten Duisburger Theater am Marientor. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir dazu einige namhafte Musicaldarsteller ins Boot holen konnten, die uns tatkräftig für die gute Sache unterstützten. Artisten und Magier rundeten unser Programm stilvoll ab. Es wurde eine bunte Mischung aus Musical, Oper, Pop, modernem Tanz, sowie klassischem Ballett präsentiert.

Rock4Good

„Wir wollen Kindern Unterstützung und Hoffnung schenken, allerdings ist nur aktive Hilfe wirkungsvoll. Mit unserer Veranstaltung möchten wir ein Zeichen setzten.“

Mit diesem Aufruf ging am 30. Mai 2008 das Festival Rock4Good zu Gunsten von Kindern in Not vor Ort in eine neue Runde. Nicht nur, dass denen Hilfe zukommen sollte, die Hilfe dringend benötigen. Auch dieses Jahr gingen wieder namhafte Bands und Gruppen an den Start, um das Publikum mit vielfältigen und außergewöhnlichen Darbietungen zu begeistern.
Um so mehr hat uns die herzliche Einladung des Vereins Rock4Good e.V. gefreut, am Sonntag, den 1. Juni zusammen mit der Musicalgruppe Musicalities dem Festival in einer Musical Night einen stilvollen Abschluß zu geben. In dem restlos ausverkauften Haus, wurde ein buntes Musical-Potpourri dargeboten:
Wir durften das Publikum mit einem bunten Programm in die Welt der Musicals entführen: „Die Schöne und das Biest“, „König der Löwen“, „Aida“ und „Wicked“, oder auch das „Phantom der Oper“ sind nur ein paar Beispiele.
Dabei ließen wir es uns nicht nehmen, die einzelnen Stücke zum Teil in ein anderes Licht zu rücken und in P.R.O.-Y.O.U… eigener Weise zu präsentieren, statt auf die im Original vorgegebenen Szenenbilder zurück zu greifen. Zur großen Freude aller beteiligten Gruppen war die Reaktion der Zuschauer eindeutig:
„Im Gegensatz zu meiner Tochter, bin ich bis jetzt eigentlich kein großer Musical-Fan gewesen. Aber was ich heute hier gesehen haben, verschlägt mir fast die Sprache. Es war einfach großartig“, so Gerlinde Hornung, die mit Ihrer Familie aus Münster extra für diesen Abend angereist ist.
Auch Martin Arndt aus Essen schwärmt: „Es ist unglaublich, was junge Menschen auf die Beine stellen können. Die Stimmen und die Kostüme sind absolut hinreißend.“
Der Verein Rock4Good, der das gleichnamige, dreitägige Festival organisiert hat, erzielte durch Sponsoren, Eintrittsgelder und Verzehreinnahmen einen Überschuß von rund 7 000 Euro, die dem Projekt „Kinder in Not vor Ort“ gespendet werden. Wir von P.R.O.-Y.O.U… sind nicht nur dankbar, sondern auch ein wenig stolz darauf, dass wir durch unseren Auftritt einen kleinen Beitrag dazu leisten konnten.
Unser großer Dank gilt dem Verein Rock4Good mit dem Team rund um Sven Hoffmann und deren vielen, fleißigen Helfern. Danke, dass Ihr uns diesen wundervollen Auftritt ermöglicht habt!

 

Mission Musical

Im März 2008 hat P.R.O.-Y.O.U. bei der Gala Mission: Musical – Die fabelhafte Welt der Amateure mitgewirkt. Zu der Veranstaltung, die das Musical-Netzwerk, der Förderverein für Musicalprojekte e.V., im Ebertbad in Oberhausen veranstaltet hat, wurden zahlreiche Musicalgruppen aus dem Ruhrgebiet eingeladen.
Am Nachmittag wurde den Besuchern an unserem Infostand einen Einblick in unseren Verein und unsere Musical-Projekte gegeben. Neben interessanten Gesprächen konnten neue Kontakte geknüpft, sowie Kulissen und Kostüme bestaunt werden. Abgerundet wurde die Musicalbörse mit einem Gesangswettbewerb, der wieder einmal zeigte, dass es zwar auf gesangliche und künstlerische Leistung ankommt, aber vor allem, dass soziales Engagement und Begeisterung für die Sache die Säulen sind, auf die wir uns stützen.
Die abschließende Gala unterhielt die Gäste mit einem abendfüllenden Programm an Highlights aus bekannten Musicals. Der Fokus wurde allerdings auf Ausschnitte der selbstgeschriebenen Musicals der beteiligten Gruppen gelegt. In ihrer Bandbreite von Kammerstück bis Epos, von Märchen bis Historie, von Drama bis Comedy begeisterten sie das Publikum.